Wohlbefinden

Atemarbeit hat sich als unterstützendes Verfahren bewährt bei:

  • Lebensübergängen: Pubertät, Schwangerschaft, Eltern werden, Wechseljahre, Alter
  • Lebenskrisen wie: Trennung, Verlust, Trauer, Krankheit
  • Atemfunktionsstörungen
  • Erschöpfung
  • Schlafstörungen
  • Spannungszuständen
  • Konzentrationsstörungen
  • Migräne, Kopfschmerzen
  • Stress
  • Rückenschmerzen
  • Haltungsschwäche
  • Gelenkschmerzen
  • Funktionellen Störungen des Verdauungs-, Herz- und Kreislaufsystems
  • Stimmungsschwankungen, Ängsten
  • Psychosomatischen Beschwerden

Mit diesem ganzheitlichen Ansatz stärken Sie Ihre Eigenverantwortung in allen Lebenslagen.